Audi 100/A6

1990-1997 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Der Audi 100/A6
+ 1. Die Betriebsanweisung
+ 2. Die technische Wartung
+ 3. Die Motoren
+ 3.2. Die Dieselmotoren
+ 3.3. Die Abnahme und das Schott der Motoren
+ 4. Das System der Abkühlung
+ 5. Die Heizung und die Lüftung
+ 6. Das Brennstoffsystem
+ 7. Das Auspuffsystem
+ 8. Die Systeme des Starts, der Zündung
+ 9. Die Transmission
+ 10. Das Bremssystem
+ 11. Die Aufhängungen, die Lenkung
+ 12. Die Karosserie
+ 13. Die elektrische Ausrüstung
- 14. Die segenbringenden Räte
   14.1.1. Die unterbrochenen Nummern
   14.1.2. Der Kauf des alten Autos oder der geheimnisvolle Satz der Zahlen und der Buchstaben
   14.2. Die Haltbarkeit des Autos
   14.3. Über die Parallelität der Brücken des Autos und des Anhängers
   14.4. Die Vorbereitung des Autos auf den Winter
   14.5. Wird – die segenbringenden Räte nicht geführt
   14.6. Von der Veränderung der Stellen "abgelegt" nichts ändert sich?
   14.7. Der Besuch in den Autoservice
   - 14.8. Der Motor
      14.8.2. Die Analyse dymnosti des Auspuffes
      14.8.3. Viel "isst", aber leise fährt
      14.8.4. Der gezahnte Riemen für den Antrieb des Mechanismus der Gaswechselsteuerung
      14.8.5. Dass man wissen muss, das Öl tauschend
      14.8.6. Die Kolben
      14.8.7. Die Ventile
      + 14.8.8. Die Lager
      - 14.8.9. Den Eigentümern des Autos mit dem Dieselmotor
         14.8.9.1. Als zieht den Dieselmotor heran
         14.8.9.2. Warum lärmt der Dieselmotor
         14.8.9.3. Der Abgang des Dieselmotors
         14.8.9.4. Die Defekte des Dieselmotors mit der Brennstoffapparatur Bosch
         14.8.9.5. Der Kauf des gebrauchten Motors
         14.8.9.6. Sei der Dieselmotor gesund
      14.8.10. Den Eigentümern des Autos mit inschektornym vom Motor
   + 14.9. Die Klimaanlage
   14.10. Der Turbokompressor
   + 14.11. Drei in einem – oder, wie den Katalysator zu bewahren
   + 14.12. Der Akkumulator
   14.13. Der Generator
   14.14. Probuksowotschka
   14.15. "Der Automat"
   + 14.16. Das Bremssystem
   + 14.17. Die Räder und die Reifen



14.8.9.2. Warum lärmt der Dieselmotor

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Das gut bekannte Tosen des Dieselmotors poraschdajetsja von der Entzündung des Brennstoffes und dem nachfolgenden heftigen Rückgang des hohen Drucks in der Brennkammer. Das am klarsten spezifische Tosen des Dieselmotors ist nach dem Start zur Anheizzeit des Motors auf den unbelasteten Wendungen hörbar.

Beim Dieselmotor fehlt die Zündanlage, aber es gibt das System des Vorstartwarmlaufens der Brennkammern der Zylinder mit Hilfe der Startkerzen. Außerdem sind die Zeiten langwierig proworatschiwanija des Motors vom Starter und der quälenden Erwartung, wenn die Kontrolllampe des Abschlusses des Vorstartwarmlaufens erlöschen wird, seit langem gegangen. Noch nicht wenig Produzenten geben bystrosapuskajuschtschijessja die Dieselmotoren aus, für deren Start der Winter nicht mehr Paare Sekunden fordern. Einige Autos haben "den Startgriff" sogar, die man die Brennstoffpumpe des hohen Drucks direkt verwalten kann, um den Moment der Einspritzung zu ändern, das Warmlaufen zu beschleunigen und, den Auswurf des Rauchs beim Start zu verringern.