Audi 100/A6

1990-1997 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Der Audi 100/A6
+ 1. Die Betriebsanweisung
+ 2. Die technische Wartung
+ 3. Die Motoren
+ 3.2. Die Dieselmotoren
- 3.3. Die Abnahme und das Schott der Motoren
   + 3.3.2. Die technischen Charakteristiken
   3.3.3. Die Reparaturarbeiten, möglich ohne Demontage des Motors
   + 3.3.4. Die Generalüberholung
   3.3.5. Die Abnahme und die Anlage des Motors
   3.3.6. Das Schott des Motors
   - 3.3.7. Der Kopf der Zylinder
      3.3.7.2. Die Prüfung und die Montage
   3.3.8. Die Kolben und die Triebstangen
   + 3.3.9. Die Kurbelwelle
   3.3.10. Die Zwischenwelle
   3.3.11. Der Block der Zylinder
   3.3.12. Die gründlichen Lager und die Lager der Triebstangen
   3.3.13. Die Kolbenringe
   3.3.14. Der erste Start des Motors nach dem Schott
+ 4. Das System der Abkühlung
+ 5. Die Heizung und die Lüftung
+ 6. Das Brennstoffsystem
+ 7. Das Auspuffsystem
+ 8. Die Systeme des Starts, der Zündung
+ 9. Die Transmission
+ 10. Das Bremssystem
+ 11. Die Aufhängungen, die Lenkung
+ 12. Die Karosserie
+ 13. Die elektrische Ausrüstung
+ 14. Die segenbringenden Räte


3.3.7.2. Die Prüfung und die Montage

Die Prüfung

DER KOPF DER ZYLINDER

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Sorgfältig schauen Sie die Oberflächen des Kopfes auf das Vorhandensein der Risse und der Beschädigungen an. Beim Entdecken irgendwelcher Beschädigungen wenden sich zu den Experten.
2. Mit Hilfe des Lineales und schtschupa prüfen Sie die Deformation der Oberfläche des Kopfes, falls notwendig muss man den Kopf auf der Werkbank bearbeiten. Dazu wenden sich zu den Experten.

DIE KURVENWELLE

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Schauen Sie die Fäustchen und schejki der Lager der Kurvenwelle auf das Vorhandensein des Verschleißes und der Beschädigungen an. Falls notwendig muss man den Ersatz der Kurvenwelle, des Kopfes und kryschek der Lager durchführen.

2. Messen Sie den freien Lauf der Kurvenwelle mit Hilfe des speziellen Messgerätes.
3. Prüfen Sie den Schmierspielraum jedes Lagers der Kurvenwelle.
4. Reinigen Sie vom Lösungsmittel die Lager und des Deckels der Lager. Stellen Sie die Wellen auf die Stellen fest. Legen Sie auf jedes Lager den Streifen des Messplaststoffs. Stellen Sie des Deckels der Lager fest und ziehen Sie die Bolzen kryschek fest.
5. Schrauben Sie die Bolzen ab und nehmen Sie des Deckels ab. Vergleichen Sie die Breite des zusammengepressten Streifens mit der Messtabelle. Falls notwendig ersetzen Sie die Kurvenwelle oder den Kopf der Zylinder.
6. Stschistite die Reste des Plaststoffs.

DIE VENTILE

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Schauen Sie die Köpfe und die Sättel der Ventile an. Wenn die Köpfe und die Sättel ein wenig verbrannt haben, kann man sie von der am meisten speziellen Schleifpaste schleifen, aber ist es besser, wenn Sie sich zu den Experten wenden.
2. Messen Sie die Durchmesser der Stocke der Ventile.
3. Prüfen Sie den Spielraum zwischen dem Stock des Ventiles und der richtenden Buchse, wenn er die zulässigen Normen übertritt, wenden sich zu den Experten.
4. Schauen Sie die Federn der Ventile auf das Vorhandensein der Beschädigungen an und vergleichen Sie ihre Länge mit der Länge der neuen Federn. Falls notwendig ersetzen Sie die Federn.
5. Prüfen Sie, damit die Federn die Geraden waren.

Die Montage

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Um die volle Dichtheit zwischen dem Ventil und seinem Sattel zu erreichen, muss man die sich berührenden Oberflächen des Ventiles und des Sattels schleifen.
2. Tragen Sie die spezielle Schleifpaste auf den Kopf des Ventiles auf, stellen Sie es auf die Stelle ein und mit Hilfe des speziellen Instruments drehen Sie zu den Seiten um.

3. Stellen Sie die Sättel der Federn fest.
4. Ölen Sie die Stocke der Ventile ein und stellen Sie sie auf die Stellen ein.
5. Ziehen Sie auf die Stocke plastik- kolpatschki an.
6. Stellen Sie die Netze der Stocke fest und nehmen Sie schutz- kolpatschki ab.
7. Stellen Sie die Federn fest.

8. Stellen Sie die Teller der Federn fest.
9. Cожмите die Federn stellen Sie konusnyje die Büchse eben ein.
10. Einschmieren Sie und stellen Sie tolkateli fest.

DIE MOTOREN ADR

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Schmieren Sie die Lager und die Fäustchen der Wellen ein und stellen Sie die Wellen fest. Stellen Sie die Netze der Wellen fest, stellen Sie den automatischen Regler der Wellen fest. Einschmieren Sie und stellen Sie des Deckels der Lager fest.
2. Ziehen Sie die Bolzen kryschek N2 und 4 fest.
3. Ziehen Sie die Bolzen kryschek N1 fest

4. Nehmen Sie stopor des Reglers der Wellen ab und tragen Sie germetik auf die Kontaktoberflächen des kombinierten Deckels auf. Stellen Sie den Deckel fest und ziehen Sie die Bolzen fest.
5. Ziehen Sie die Bolzen kryschek N3 und 5 fest.

DIE MOTOREN AAE, ABK, AAD, 1Z, AHU

Die richtige Anordnung kryschek


DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Schmieren Sie die Lager und die Fäustchen der Welle ein.
2. Stellen Sie die Welle fest.
3. Einölen Sie und stellen Sie das Netz der Kurvenwelle fest.
4. Stellen Sie des Deckels N2 und 4 fest und ziehen Sie die Bolzen fest.
5. Tragen Sie germetik auf die Grenzen des Deckels N1 auf, stellen Sie des Deckels N1 fest, 3 und 5 und ziehen Sie die Bolzen fest.

DIE MOTOREN ACE

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Schmieren Sie die Lager und die Fäustchen der Wellen ein und stellen Sie die Wellen fest.
2. Stellen Sie die Kette auf die Sternchen der Kurvenwellen fest. Vereinen Sie sinchronizionnyje die Zeichen.
3. Stellen Sie das Netz der Welle der Abschlußventile fest.

4. Die Zeichen kryschek (der Zeiger) der Lager sollen zur Seite des Einlasskollektors gerichtet sein.
5. Stellen Sie des Deckels N2 und 4 fest und ziehen Sie die Muttern fest, dann stellen Sie bleibend des Deckels fest und ziehen Sie ihre Muttern fest.

DIE MOTOREN AAR, AAN, AAS

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Schmieren Sie die Lager und die Fäustchen der Wellen ein und stellen Sie die Wellen fest.
2. Stellen Sie die Kurvenwelle und die Netze der Welle fest.
3. Tragen Sie germetik auf die Grenzen des Deckels N4 auf.
4. Stellen Sie des Deckels N2 und 4 fest und ziehen Sie die Bolzen fest.
5. Tragen Sie germetik auf die Grenzen des Deckels N1 auf.
6. Stellen Sie des Deckels N1 und 3 fest und ziehen Sie die Bolzen fest.

DIE MOTOREN ABP, AAT, AEL

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Schmieren Sie die Lager und die Fäustchen der Wellen ein und stellen Sie die Wellen fest.
2. Stellen Sie die Kurvenwelle und seine Netze fest.
3. Tragen Sie germetik auf die Grenzen des Deckels N4 auf.
4. Stellen Sie des Deckels N2 und 4 fest und ziehen Sie die Muttern fest.
5. Tragen Sie germetik auf die Grenzen des Deckels N1 auf. Stellen Sie des Deckels N1 und 3 fest und ziehen Sie die Bolzen fest.

ALLE TYPEN DER MOTOREN

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
Stellen Sie die bleibenden Details fest. Stellen Sie den Stutzen der kühlenden Flüssigkeit fest.