Audi 100/A6

1990-1997 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Der Audi 100/A6
+ 1. Die Betriebsanweisung
+ 2. Die technische Wartung
+ 3. Die Motoren
+ 3.2. Die Dieselmotoren
+ 3.3. Die Abnahme und das Schott der Motoren
+ 4. Das System der Abkühlung
+ 5. Die Heizung und die Lüftung
+ 6. Das Brennstoffsystem
+ 7. Das Auspuffsystem
+ 8. Die Systeme des Starts, der Zündung
- 9. Die Transmission
   - 9.1.2. Die technischen Charakteristiken
      9.1.3. Prokatschka des hydraulischen Systems des Antriebes der Ausschaltung der Kupplung
      9.1.4. Die Regulierung der Kupplung
      9.1.5. Das Pedal der Kupplung
      9.1.6. Der Hauptzylinder des Antriebes der Ausschaltung der Kupplung
      9.1.7. Der Arbeitszylinder des Antriebes der Ausschaltung der Kupplung
      9.1.8. Die Disk der Kupplung und der Mantel
      9.1.9. Das wyschimnoj Lager und der Hebel
      9.1.10. Die Defekte der Kupplung
   + 9.2. Die Mechnitscheski Getriebe
   + 9.3. Die automatische Getriebe
+ 10. Das Bremssystem
+ 11. Die Aufhängungen, die Lenkung
+ 12. Die Karosserie
+ 13. Die elektrische Ausrüstung
+ 14. Die segenbringenden Räte


9.1.7. Der Arbeitszylinder des Antriebes der Ausschaltung der Kupplung

Die Abnahme

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Pereschmite der hydraulische Schlauch des Arbeitszylinders.
2. Schwächen Sie die Mutter der Vereinigung des hydraulischen Schlauches auf dem Zylinder.
3. Drehen Sie den Grubenbaubolzen los und nehmen Sie den Zylinder ab, den Schlauch ausgeschaltet.

Die Reparatur

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Nehmen Sie die Kappe und tolkatel ab.
2. Nehmen Sie die Grubenbauklemme ab und nehmen Sie den Kolben und die Feder ab.
3. Reinigen Sie die Elemente des Zylinders und schauen Sie sie auf das Vorhandensein des Verschleißes an. Ersetzen Sie den Zylinder, wenn es notwendig ist.
4. Senken Sie die neue Verdichtung in die hydraulische Flüssigkeit und stellen Sie es auf den Kolben fest.
5. Senken Sie die Feder und den Kolben in die hydraulische Flüssigkeit und stellen Sie sie in den Zylinder ein.
6. Stellen Sie die neue Grubenbauklemme fest.
7. Stellen Sie auf die Stelle tolkatel und die Kappe fest.

Die Anlage

Die Anlage wird in der Rückordnung der Abnahme durchgeführt.