Audi 100/A6

1990-1997 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Der Audi 100/A6
+ 1. Die Betriebsanweisung
+ 2. Die technische Wartung
+ 3. Die Motoren
+ 3.2. Die Dieselmotoren
+ 3.3. Die Abnahme und das Schott der Motoren
+ 4. Das System der Abkühlung
+ 5. Die Heizung und die Lüftung
- 6. Das Brennstoffsystem
   - 6.1.2. Die technischen Charakteristiken
      6.1.3. Der Luftfilter und die Stutzen des Zaunes der Luft
      6.1.4. Der Regler der Temperatur der handelnden Luft
      6.1.5. Trossik des Gaspedals
      6.1.6. Die Elemente des Systems der Einspritzung des Brennstoffes
      6.1.7. Der Brennstofffilter
      6.1.8. Die Brennstoffpumpe und der Sensor des Niveaus des Brennstoffes
      6.1.9. Der Tank
      6.1.10. Die Ausgabe des Drucks aus dem System der Einspritzung des Brennstoffes
      6.1.11. Der Einlasskollektor
      6.1.12. Die Prüfung des Systems der Einspritzung des Brennstoffes
      6.1.13. Das neetilirowannyj Benzin
   + 6.2. Das Mehrpunktsystem der Einspritzung des Brennstoffes
   + 6.3. Das System der Einspritzung MPI/MPFI (die 6-Zylinder-Motoren)
   + 6.4. Das Stromversorgungssystem der Dieselmotoren
   6.5. Das Gerät der Bedienung der Heizung
   6.6. Die Diagnostik der Defekte des Systems der Heizung
   6.7. Die Klimaanlage: nicht nur "die Plusse", sondern auch "die Minus"
   6.8. Die Regeln der Bedienung der Klimaanlage
+ 7. Das Auspuffsystem
+ 8. Die Systeme des Starts, der Zündung
+ 9. Die Transmission
+ 10. Das Bremssystem
+ 11. Die Aufhängungen, die Lenkung
+ 12. Die Karosserie
+ 13. Die elektrische Ausrüstung
+ 14. Die segenbringenden Räte



6.1.6. Die Elemente des Systems der Einspritzung des Brennstoffes

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Die Elemente inschektora
1. Die Grubenbauschraube

2. Der Deckel inschektora

3. Der uplotnitelnoje Ring

4. Inschektor

5. Die Leitungen

Die Elemente des Reglers des Drucks des Brennstoffes

1. Die Membran

2. Die Feder

3. Der Deckel

4. Der Grubenbauträger

5. Die Schrauben

6. Richtend uschko

7. Die Grubenbauschraube

8. Kolpatschok

DER KÖRPER DROSSELNOJ SASLONKI

Die Abnahme

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Nehmen Sie den Luftstutzen des Körpers drosselnoj saslonki ab.
2. Schalten Sie die Brennstoffschläuche und die Leitungen vom Körper drosselnoj saslonki aus.
3. Schalten Sie trossik des Gaspedals aus.
4. Drehen Sie die Grubenbaubolzen des Zwischenflansches (die Zeiger) los und nehmen Sie den Körper ab. Nehmen Sie den Zwischenflansch ab, wenn es notwendig ist.

Die Anlage

Die Anlage wird in der Rückordnung der Abnahme durchgeführt.

BRENNSTOFF- INSCHEKTOR


Die Abnahme

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Nehmen Sie den Luftstutzen des Körpers drosselnoj saslonki ab.
2. Schalten Sie den Stecker des Anschlusses aus.
3. Drehen Sie die Grubenbauschraube los und nehmen Sie den Deckel ab.
4. Nehmen Sie inschektor und der Verdichtung ab.

Die Anlage

Die Anlage wird in der Rückordnung der Abnahme durchgeführt.

DER SENSOR DER TEMPERATUR DER HANDELNDEN LUFT

Der Sensor der Temperatur ist im Deckel inschektora bestimmt.

DER REGLER DES DRUCKS DES BRENNSTOFFES

Die Anlage wird in der Rückordnung der Abnahme durchgeführt.

DAS MODUL DER POSITION DROSSELNOJ SASLONKI

Die Abnahme

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Nehmen Sie den Luftstutzen des Körpers drosselnoj saslonki ab.
2. Schalten Sie trossik des Gaspedals aus.
3. Schalten Sie den Stecker des Anschlusses des Moduls aus.
4. Drehen Sie die Grubenbauschrauben los und nehmen Sie das Modul ab.

Die Anlage

Die Anlage wird in der Rückordnung der Abnahme durchgeführt.

DAS POTENTIOMETER DROSSELNOJ SASLONKI

Das Potentiometer ist in der unteren Sektion drosselnoj saslonki gelegen unterliegt dem Ersatz nicht.

Die Prüfung

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
Prüfen Sie, damit den Widerstand zwischen den Klemmen 1 und 5 (das Modell mit der mechanischen Getriebe, die Abb. links) oder 1 und 7 (das Modell mit der automatischen Getriebe, die Abb. rechts) war es zwischen 520 und 1300 Ohm. Bei der Eröffnung drosselnoj saslonki auf ein Viertel soll der Widerstand zwischen den Klemmen 1 und 2 mit 600 bis zu 3500 Ohm, zwischen den Klemmen 1 und 4 (das Modell mit der mechanischen Getriebe) oder 1 und 6 (das Modell mit der automatischen Getriebe) mit 600 bis zu 6600 Ohm wachsen.

DER SCHALTER DES SYSTEMS DES LEERLAUFS

Der Schalter ist ein Teil des Moduls unterliegt dem Ersatz nicht. Nehmen Sie das Modul der Position drosselnoj saslonki ab.

DEMPFLER DROSSELNOJ SASLONKI


Die Abnahme

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Drücken Sie das Pedal des Gaspedals aus.
2. Bezeichnen Sie die Lage der Anlage des Dämpfers, drehen Sie die Sperrmutter los und schrauben Sie den Dämpfer aus.

Die Anlage und die Regulierung

Die Anlage wird in der Rückordnung der Abnahme durchgeführt.

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
Prüfen Sie, damit der Hebel drosselnoj saslonki plunscher des Dämpfers (1) auf 4–8 mm bei der Schließung drosselnoj saslonki senkte. Wenn es notwendig ist, regulieren Sie die Lage des Dämpfers so, dass bei vollständig geschlossen drosselnoj saslonke zwischen der Sperrschraube drosselnoj saslonki und war Stütze der Spielraum A in 0,05 mm. 2 – die Kontermutter.

DER SAUERSTOFFSENSOR

Die Abnahme


DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

Der Sensor ist auf dem Abschlußkollektor bestimmt. Schalten Sie den Stecker des Anschlusses des Sensors aus und schrauben Sie den Sensor aus.

Die Anlage

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
Drehen Sie den Sensor bis zum geforderten Moment des Zuges. Schalten Sie den Stecker des Anschlusses an.

DIE SENSOREN DER TEMPERATUR DER KÜHLENDEN FLÜSSIGKEIT

Die Abnahme

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Ziehen Sie ungefähr das Viertel der kühlenden Flüssigkeit aus dem Motor zusammen.
2. Schrauben Sie den entsprechenden Sensor aus und schalten Sie den Stecker des Anschlusses aus.

Die Anlage und die Regulierung

Die Anlage wird in der Rückordnung der Abnahme durchgeführt.

DIE ELEKTRONISCHE STEUEREINHEIT

Die Abnahme

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Nehmen Sie die Paneele der Ausstattung ab. Drehen Sie die Grubenbauschrauben los und nehmen Sie des Mantels der elektronischen Steuereinheit ab.
2. Drehen Sie die Grubenbauschrauben los und nehmen Sie die elektronische Steuereinheit ab, den Stecker des Anschlusses ausgeschaltet.

Die Anlage und die Regulierung

Die Anlage wird in der Rückordnung der Abnahme durchgeführt.